Unsere Kleinen ziehen aus...

 

Unsere Babys verlassen uns ab einem Alter von 14 Wochen.

Sie sind dann mehrmals entwurmt, gechipt, gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche grundimmunisiert, kastriert bzw. mit Kastrationsvorgabe und besitzen einen Stammbaum.
 

Mit im Gepäck sind ein Kaufvertrag, Impfpass, Stammbaum
und ein Starterpaket mit Futter und Spielsachen für die erste Zeit.
Auch geht eine CD mit Fotos von der Geburt bis zum Auszug mit auf die Reise :-).

 

Unsere Kätzchen wachsen mit viel Herz und Liebe auf und wir investieren viel Zeit in eine gute Sozialisierung und ihre Gesundheit. Wir geben sie nicht in jedermanns Hände!

Deshalb freuen wir uns bei Interesse über eine ausführliche Vorstellung über sich

und das Umfeld, wo das Baby leben wird.

Es ist uns sehr wichtig die zukünftigen Besitzer unserer Schätze kennenzulernen um sicher zu gehen, dass es auch die richtigen sind.


Wir vergeben unsere Kleinen nicht in Einzelhaltung!
Maine Coons sind sehr gesellig, sie brauchen unbedingt einen kätzischen Spielgefährten

um nicht sozial zu verkümmern.

Auch wird ihnen zu zweit nicht so schnell langweilig und sie machen nicht so viel Unfug.

Zwei Katzen machen auch nicht wirklich mehr Arbeit, geben aber doppelt so viel Liebe zurück und es gibt nichts Schöneres, als ihnen beim Spielen oder Kuscheln zuzusehen!


Auch wenn wir Menschen den ganzen Tag zuhause sind und man sich zwei Stunden mit der Katze beschäftigt (...und zwei Stunden sind lang), - ist sie 22 Stunden alleine!
Abgesehen davon, dass man einen Katzenkumpel als Mensch nicht ersetzen kann.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heidi Pichlbauer